Aktuelles - Feuerwehr Ellern -Wahre Helden löschen aus Leidenschaft-

"Wahre Helden löschen aus Leidenschaft"
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Großer Festabend bei der Ellerner Feuerwehrer

 
Am Dienstag, 23.04.2019 trafen sich die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Ellern zusammen mit Bürgermeister Arno Imig und Wehrleiter Volker Aßmann im Feuerwehrgerätehaus in Ellern, um gleich mehrere Ehrungen und Ernennungen vorzunehmen. Zuvor hatte Brandmeister Martin Weirich nach 8-jähriger Amtszeit seine Funktion als stellvertretender Wehrführer aufgegeben. Bürgermeister Imig und Wehrleiter Volker Aßmann dankten ihm für sein großes Engagement und wünschten ihm für seine Zukunft alles Gute.


Nach eindeutiger Wahl durch die Anwesenden durfte Arno Imig im Anschluss Hauptbrandmeister Sebastian Dämgen als Weirichs Nachfolger ernennen. Sebastian Dämgen ist seit 22 Jahren aktiver Feuerwehrmann in Ellern und gleichzeitig als stellvertretender Wehrleiter auch bei der Werksfeuerwehr der Fa. Conti Teves tätig. Er hat also beste Voraussetzungen für dieses neue Amt.

 

Wehrführer Mario Kretzschmar wurde anschließend mit der Verleihung des Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichens für 25-jährige aktive Dienstzeit geehrt. Bürgermeister Imig händigte ihm die vom Innenminister Lewentz ausgestellte Urkunde mit Dank und Anerkennung aus.


 
 
Brandmeister Uwe Hauch kann nicht nur für 25, sondern gleich für 35 Jahre aktive Dienstzeit in der Feuerwehr zurückblicken. Entsprechend würdigten Arno Imig und Volker Aßmann seine Verdienste und gratulierten ihm ganz herzlich. Uwe Hauch wird das entsprechende Ehrenzeichen noch aus den Händen von Landrat Dr. Bröhr empfangen.

 
 

Leider gab es auch eine Verabschiedung aus der Feuerwehr. Aus Altersgründen muss sich Löschmeister Klaus Spier Ende Mai nach 23 Jahren aus dem aktiven Dienst verabschieden. Er kann sich nun freuen, als Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung an den dortigen regelmäßigen Treffen teilzunehmen.

 
 


Bürgermeister Arno Imig und Wehrleiter Volker Aßmann gratulierten allen Vorgenannten aufs herzlichste und sprachen ihren Dank und Anerkennung aus. Gleichzeitig überreichten sie allen ein Weinpräsent mit einem Gutschein als Zeichen des Dankes. Von Seiten der Ortsgemeinde Ellern schloss sich Beigeordneter Thomas Meurer dem Dank und der Anerkennung an.
 
Wir wünschen den Herren Weirich, Dämgen, Kretzschmar, Hauch und Spier nochmals alles Gute für ihre Zukunft.

 
 
 
Bild v. l. n. r.: Wehrleiter Volker Aßmann, Jubilar Uwe Hauch, Beigeordneter Thomas Meurer, Brandmeister Martin Weirich, Löschmeister Klaus Spier, der neue stellvertretende Wehrführer Sebastian Dämgen, Wehrführer Mario Kretzschmar und Bürgermeister Arno Imig



Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung
des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Ellern e.V.
Der 1. Vorsitzende Ulrich Kirschner eröffnete am 09. März die Versammlung und begrüßte die Anwesenden.
Anschließend gedachte man gemeinsam den verstorbenen Mitgliedern.
Die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres wurden zusammengefasst und es wurde von 12 Brand- und Hilfeleistungseinsätzen berichtet.
Über das Jahr verteilt wurden das Vatertagfest organisiert, der Soonwaldlauf und der Martinszug abgesichert. Außerdem wurde das Martinsfeuer errichtet, die Hydranten im Ort winterfest gemacht und die Renovierungsarbeiten im Gerätehaus fortgesetzt.
An der Holzkerb wurde eine „Haushalt-Löschkübel-Aktion“ durchgeführt, wo man Löscheimer mit Flyern verteilte, falls die Feuerwehr nicht erscheinen würde.
Mit dieser Aktion wollte man die Bevölkerung auf die allgemeinen Nachwuchsprobleme der Feuerwehren hinzuweisen.
Im Rahmen des Verbandsgemeindewettkampfes bekamen Friedhelm Dämgen und Uwe Hauch das Goldene Feuerwehr Ehrenzeichen verliehen.
Nach der durchgeführten Wahl setzte sich der Vorstand wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender Ulrich Kirschner (Wiederwahl),
1. Kassierer Volker Wendling (Wiederwahl),
1. Schriftführer Frank Zeller (Wiederwahl),
2. Kassierer Karsten Dämgen (Wiederwahl),
2. Schriftführer Andreas Stelter (Wiederwahl),
Kassenprüfer Martin Michel und Siegfried Schwob (beides Neuwahlen).                         
Der 1. Beigeordnete Thomas Meurer bedankte sich im Namen der Bevölkerung für die stetige Bereitschaft.
Ulrich Kirschner dankte Uwe Hauch für die insgesamt 18-jährige Vorstandsarbeit und überreichte ein Präsent als Anerkennung.
Abschließend beendete der Vorsitzende mit einem Dank an alle Mitglieder, Ehefrauen und Partnerinnen die Versammlung.
"Wahre Helden löschen aus Leidenschaft"
Zurück zum Seiteninhalt